Der Countdown läuft … noch 100 Tage bis Abflug.

Ein Jahr Auszeit und Weltreise! Wie da rangehen, was als erstes tun – zumal wenn man nicht im Lotto gewonnen hat oder einen Mäzen im Rücken weiß. Ein Jahr Vorbereitung, ein Jahr tausend kleine und große Dinge bedenken und tun … und schwups: ES IST ZEIT! Nur noch 100 Tage und der Abflug steht an.

Foto am 26.09.15 um 16.16

Die Liste war lang und vieles davon ist inzwischen abgehakt. Jetzt stehen noch die Aktivitäten an, die erst kurz vor Abflug Sinn machen. Aber der Reihe nach…

1 Jahr vorher:

Die Entscheidung ist gefallen … es wird losgehen Anfang 2016. Ich beginne eine Liste mit Aktivitäten, die erledigt werden müssen. Von Passbeantragung bis Impfung, von Autoverkauf bis Untervermietung der Wohnung. Und ich beginne schon mal zu recherchieren. Wie machen andere das, 1 Jahr Reisen und kein Geld verdienen… ahhh … man kann ja auch arbeiten auf der Reise – interessant.

noch 11, 10, 9, 8, 7, 6 Monate

Die Liste ist länger geworden, aber vieles habe ich bereits abhaken können.

Ich war beim Doc und habe mit den Impfungen begonnen

Alle meine Liebsten (Familie und Freunde) wissen Bescheid und freuen sich mit mir, meine Netzwerkpartner ebenso. Die Vorbereitungen für einen guten Ausstieg aus der laufenden Arbeit beginnen.

Ich habe alle Fixkosten zusammengetragen und ein Reisebudget erstellt. Und – es gibt einen Plan, welche Arbeiten ich auf der Reise tun kann und wem ich sie anbieten werde. Texte schreiben, Bloggen, Skype-Coachings und ein Lebenssinn-Programm über das ganze Jahr sind wohlbedacht und kalkuliert. Sollte sich ausgehen mit der Deckung aller fixen Kosten.

Noch 100 Tage

Die Aufregung steigt! Die erste Destination ist bestimmt und der erste Flug gebucht. Mehr steht noch nicht fest und wird sich auch erst auf der Reise ergeben. Und für dieses erste Land wird jetzt das Visum beantragt!

Die Wohnung wird gut nachgefragt (sie steht zur Untervermietung für ein Jahr), die Nutzung des Büros ist in der Verhandlung … noch 100 Tage!

Die letzten Besorgungen stehen an: Der Rucksack – die Entscheidung ist weitreichend, denn er wird mein Garderobenschrank für ein Jahr!!! Technische Zusätze für Handy und Laptop – ganz wichtig, wenn ich auf Reisen bloggen und mailen will: damit immer genug Strom da ist eine leistungsfähige Power-Bank und für die Datensicherung eine 1 Terrabyte Festplatte.

Endspurt!

Das könnte Dich auch interessieren...

5 Antworten

  1. Gisela sagt:

    Oh wie aufregend… Und wie mutig. Respekt! Und schön, dass du es mit anderen teilst. Das ist eine echte Inspiration. Werde dieses Abenteuer mit großem Interesse verfolgen. LG und viele spannende und bereichernde Erlebnisse und Begegnungen auf deiner Weltreise…Gisela
    P.s. Der Rucksack ist klasse!

  2. Rositta Beck sagt:

    Marion Du bist Inspiration pur. Meine besten Wünsche begleiten Dich. Dankeschön, dass Du uns virtuell erhalten bleibst.

  3. Marion sagt:

    Danke dir, liebe Barbara! Umärmelung

  4. Oh, wie aufregend, liebe Marion. Ich fiebere mir dir und schicke dir alle meine Liebe und Kraft!
    Klasse, wie du das machst.
    LG Barbara

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück